Deutsch
English
Français
Nederlands
Kontakt | Jobs | Partner | Presse/Bildarchiv | Impressum | Sitemap | AGB | www.duesseldorf.de
Sie sind hier: Metropole Düsseldorf / Sehenswürdigkeiten / Rheinturm
- Anzeige -
Social Networks
Blick auf den Landtag

Rheinturm

Der Rheinturm (erbaut 1979 - 1982, Architekt H. Deilmann) ist markantes Wahrzeichen der Düsseldorfer Rheinkulisse. Er steht am Rande der südlichen Innenstadt am Eingang des MedienHafens direkt neben dem nordrhein-westfälischen Landtag und dem Gebäude des Westdeutschen Rundfunks.
Er ist 240,5 Meter hoch und besitzt in 172,5 Metern Höhe ein Restaurant mit 180 Sitzplätzen an der Fensterfront, das sich stündlich einmal um die eigene Achse dreht, aus technischen Gründen von 12:00 bis 17:30 Uhr in eine Richtung und von 18:30 bis 1 Uhr nachts in die entgegengesetzte.
Darunter befinden sich die Bar & Lounge M168 (168m) sowie eine Aussichtsplattform (164m) mit atemberaubenden Blick auf die Rheinmetropole: MedienHafen, Altstadt, Hofgarten, Königsallee und der Rhein mit seiner Brückenfamilie liegen zu Füßen des Rheinturms, bei schönem Wetter reicht die Sicht bis zum Kölner Dom.
Einmalig ist die Funktion der leuchtenden Bullaugen des Rheinturms: 39 seiner 62 Bullaugen bilden, getrennt durch Flugsicherungsleuchten, in drei Höhenabschnitten über den 160 Meter langen Schaft des Turms eine Dezimaluhr, die größte der Welt.
Die beiden Publikumsaufzüge befördern die Besucher mit einer Geschwindigkeit von 4 m/s  auf die verschiedenen Ebenen.
Durch einen stufenlosen Zugang im Basement des Turms ist dieser barrierefrei zugänglich.