Altstadt

Altstadt

40213 Düsseldorf

Sie erstreckt sich nur über einen halben Quadratkilometer und ist dennoch „die längste Theke der Welt“. Tatsächlich hat die Düsseldorfer Altstadt auch jenseits des berühmten Altbiers und der berüchtigten raubeinigen Köbesse, wie die Kellner hier genannt werden, viele Facetten.

So befinden sich im Gebiet zwischen Heinrich-Heine-Allee, Hofgarten, Rheinuferpromenade und Carlstadt nicht nur mehr als 260 Möglichkeiten, um den Hunger und den Durst zu stillen – im historischen Stadtkern wird auch der Geist genährt. Die St.-Lambertus-Basilika, der Schlossturm am Burgplatz, das historische Rathaus und das Jan-Wellem-Reiterdenkmal sind nur einige Highlights auf der langen Liste der Sehenswürdigkeiten. Ausstellungen mit internationalem Anspruch locken Kunstinteressierte ins K20 und die Kunsthalle am Grabbeplatz, Shoppinggelüste werden ein paar Schritte weiter auf der Flinger- und der Mittelstraße befriedigt. Ob man den erlebnisreichen Tag hier in einer der urigen Brauereien, in einem traditionellen Fischrestaurant oder bei einem gepflegten Drink auf den Kasematten der Rheinuferpromenade mit Blick auf das malerische Oberkassel ausklingen lassen möchte, bleibt am Ende Geschmackssache.

Freier Eintritt.
Hinweise zur Barrierefreiheit
  • ÖPNV: Heinrich-Heine-Allee (100 m)
  • Öffentliche Behindertentoilette Burgplatz.
  • Parkplätze auf dem Burgplatz und am Ende der Mühlenstraße.
  • Verschiedene Brauhäuser mit Behindertenzugang und -toilette.
  • Das Kopfsteinpflaster wird derzeit durch barrierefreie Bodenplatten ersetzt, vereinzelt Behinderungen durch Baustellen möglich.
Allgemeine Informationen Überregional bedeutend