Alle Einnahmen und Honorare aus den Stadtführungen 
am 9. und 10. April werden gespendet

Düsseldorf Tourismus unterstützt Geflüchtete

Container

Der barbarische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat Millionen von Ukrainer*innen unsägliches Leid zugefügt. Die Kämpfe und die gezielten Angriffe auf Zivilist*innen zwingen Millionen Menschen zur Flucht.

Auch Düsseldorf Tourismus will nun einen kleinen Beitrag leisten, um die Geflüchteten in Düsseldorf zu unterstützen. Als Geste der Solidarität und Unterstützung werden die Einnahmen aus allen DT eigenen öffentlichen Stadtführungen am 9. und 10. April gespendet. Außerdem werden die Tour-Guides an diesem Wochenende auf ihr Honorar verzichten und es ebenfalls spenden. Das Geld wird dem offiziellen Spendenkonto der Stadt Düsseldorf zugutekommen. 

Container