Alle Rhein! Mit Sven-André Dreyer & Michael Wenzel

Der Podcast mit Mike Litt

|

Mike Litt im Gespräch mit Sven-André Dreyer und Michael Wenzel

Wie geht’s, Düsseldorf?

Unser Podcast „Alle Rhein“ für die Kultur in Zeiten von Corona. Was Mike Litt wissen möchte: Wie haben die Talkgäste die surreale Zeit wahrgenommen? Was hat sich für Sie verändert? An welchen Projekten arbeiten sie jetzt?
In Episode 23 spricht Mike mit den Musikjournalisten und Buchautoren Sven-André Dreyer und Michael Wenzel.

Im Programm von Düsseldorf Tourismus gibt es seit Sommer 2019 die Musik-Stadtführung „The Sound of Düsseldorf – Ikonische Musikorte und ihre Songs“. Der erfolgreiche Spaziergang vom Dreischeibenhaus zum Mannesmann-Hochhaus thematisiert das große musikalische Erbe der Stadt. Die beiden Guides, Sven-André Dreyer und Dr. Michael Wenzel, haben ihren Bauchladen inzwischen um eine digitale Variante erweitert. Das Online-Erlebnis „The Sound of Düsseldorf – Walk along the SoundLabs of NEU!, Kraftwerk and DAF“ feierte seine Premiere im Rahmen der „die digitale“ und ist jetzt regulär buchbar.

Die Story: In Düsseldorf ist immer wieder einflussreiche und erfolgreiche Popmusik entstanden. In der Altstadt treffen sich seit 50 Jahren Musiker, Künstler und andere kreative Köpfe, gründen Bands und beeinflussen sich gegenseitig. Wo liegen die Wurzeln der Elektronik-Pioniere von Kraftwerk, wo haben DAF ihr Electro-Punk-ABC gelernt – und welche DJs legen heutzutage im weltweit bekannten Salon des Amateurs auf? Die Popmusik-Führung „The Sound of Düsseldorf“ zeigt legendäre Clubs und Kneipen. Und – unterwegs werden natürlich auch die wichtigsten Songs „Made in Düsseldorf“ vorgespielt.

Dreyer/Wenzel sind lokale Musik-Journalisten, die das Buch „Keine Atempause – Musik aus Düsseldorf“ veröffentlicht haben. Sie haben sich dafür auf Spurensuche begeben, exklusive Interviews mit zahlreichen Stars der Szene geführt und die wichtigsten kreativen Keimzellen aufgesucht. In Wort und Bild wird der musikalische Mythos Düsseldorf von 1970 bis heute zum Leben erweckt. Mike Litt spricht mit ihnen in „Alle Rhein“ über die Musik-Weltstadt Düsseldorf, über das Standardwerk „Keine Atempause“ und die Düsseldorfer Soundlabore in der Musik-Ausstellung „Music, Makers & Machines“ von Google Arts & Culture.

Unser Gastgeber

Mike Litt ist im US-Bundesstaat Virginia geboren, hat lange in Bochum gelebt und arbeitet meistens in Köln. Was kaum einer weiß: Der Kosmopolit wohnt mit seiner Familie in Düsseldorf im schönen Zooviertel. Er ist Radio-Moderator (1Live, WDR 2, DLF Nova), DJ mit Mayday-Erfahrung und Buchautor („Der einsamste DJ der Welt“). Für uns führt er jetzt bis auf weiteres inspirierende Gespräche mit anderen Düsseldorf*innen aus der Kultur.

Fotos
Titelbild: © Foto: Thomas Stelzmann
Mike Litt: © Foto@now68.de
Musik / Sound: Christian Moster / Mike Litt

Jetzt zum Newsletter anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen