Die sechs besten Pizzerien

|

Die sechs besten Pizzerien

Wir verraten euch, wo es die leckersten Pizzen der Stadt gibt

Die einen mögen sie knusprig und dünn, die anderen dick und saftig. Egal in welcher Variante: wir lieben den – zugegebener Maßen nicht gerade kalorienarmen – Exportschlager aus Italien. Hier sind unsere Düsseldorfer Favoriten.

Di Napoli

Das Di Napoli auf der Moltkestraße trägt seinen Namen nicht von ungefähr: Gut sichtbar steht im Restaurant ein imposanter Steinofen, der extra aus Neapel herbeigeschafft wurde. Darin wird auf Holzkohle die authentische neapolitanische Pizza gebacken, die ihr mit feinen Zutaten wie Büffelmozzarella, Wildschweinsalami oder Lachsfilet in Weißweinsauce belegen lassen könnt. Derzeit nur Abholung.

Menta

In den Gerichten des Menta auf der Lorettostraße steckt so einiges drin: ein bisschen Mittelmeer, viel Piemont und ein Stückchen Orient. Aber vor allem die ungebremste Passion des Kochs. Und so findet ihr unter den Pizza-Klassikern auch ausgefallene Varianten wie die Kartoffelpizza mit würzigem Taleggio-Käse und Thymian oder den Dreiklang aus Ziegenkäse, Birne und Walnüssen. Derzeit nur Abholung.

Lupo

Lupo am Bolker Stern ist einfach eine Institution. Generationen von Altstadtbesuchern haben an der Eckpizzeria ihren Abend begonnen oder auf dem Heimweg mit einer Margherita auf dem Pappteller beendet. Auch im Lockdown könnt ihr die Klassiker ohne viel Chichi schnell auf die Hand bekommen.  

Romantica

Groß wie ein Wagenrad, üppig belegt und zu einem äußerst fairen Preis zu haben – die Pizzen der Pempelforter Pizzeria Romantica sind der Renner. Wir haben es noch nie erlebt, dass keine Wartenden vor der Türe standen. Kein Wunder also, dass Tripadvisor sie bereits dreimal zur besten Pizzeria Deutschlands kürte. Derzeit nur Abholung.

Ph: www.dasmechanischeauge.com

Gepostet von Pizzeria Romantica am Mittwoch, 10. Juni 2015

 

Bei Mama Lisi

In den 1950er- und 60er-Jahren kamen viele italienische Gastarbeiter nach Gerresheim, um in der damaligen Glashütte zu arbeiten. In dieser Zeit eröffnete „Mama Lisi“ ihre Trattoria in der Nachtigallstraße, um ihre Landsleute mit apulischer Hausmannskost zu versorgen. Heute führt ihr Enkel das urige Lokal, zu dessen Bestsellern die „grüne“ Pizza aus Spinatteig zählt. Derzeit ist Abholung oder Lieferung in die umliegenden Stadtteile möglich.

Osteria Mossimo Milano

Normalerweise serviert Mossimo seine auf Wunsch ausgefallen belegten Pizzen auf einem Holzbrett. Im Lockdown gibt es sie jedoch nur als Take-away, sodass die knusprig-dünnen Teigfladen mit Rote Bete, Ricotta, Sesam und Honig, mit Trüffelcreme, frischen Tomaten und Champignons oder mit Fenchelsalami, Rucola und Mango-Curry-Sauce auch hier im typischen Pappkarton landen.

Und während ihr auf eure Pizza wartet, könnt ihr der Düsseldorfer Band Antilopen Gang und ihrem Loblied auf die Pizza lauschen.

Titelbild: Amirali Mirhashemian, Unsplash

Jetzt zum Newsletter anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen