Alle Rhein! Jahresrückblick

Der Podcast mit Mike Litt

|

Mike Litt im Gespräch

Wie geht’s, Düsseldorf?

Unser Podcast „Alle Rhein“ für die Kultur in Zeiten von Corona. Was Mike Litt wissen möchte: Wie haben die Talkgäste die surreale Zeit wahrgenommen? Was hat sich für Sie verändert? An welchen Projekten arbeiten sie jetzt?
In Episode 19 spricht Mike mit Sibel Şen und Thorsten Schaar über sein Jahr als Podcast-Gastgeber.

Zum Jahresende schauen wir hinter die Kulissen unseres Podcasts „Alle Rhein“ und sprechen mit Gastgeber Mike Litt über ein Düsseldorf-Jahr, wie es niemand erwarten konnte. Sibel Şen und Thorsten Schaar, die den Podcast für Düsseldorf Tourismus redaktionell verantworten, lassen Mike die besonderen Momente aus 18 Gesprächen über Kunst, Kultur und Krise Revue passieren. Der etwas andere Jahresrückblick mit vielen O-Tönen von Menschen, die gezeigt haben, dass sich das Kulturleben in Düsseldorf auch in schweren Zeiten neu erfinden und kreativ zeigen kann. Herausgekommen sind 45 Minuten voll von Optimismus, Inspiration und dem Geist von Joseph Beuys.

Welche kreative Ideen hat die Pandemie in der Düsseldorfer Kultur freigesetzt? Woher haben lokale Festivalveranstalter*innen den Mut genommen, Formate zu finden, die sich etablieren können? Und was haben sie vielleicht neu zu schätzen gelernt? Im „Alle Rhein“-Jahresrückblick verraten wir, dass der Podcast eigentlich „Alle raus“ heißen sollte. Wir erzählen, wie die Folgen unter Corona-Bedingungen entstanden sind und was das mit Mikes Schlafzimmerschrank zu tun hat. Außerdem empfehlen wir den „Rheinpegel“ mit Helene Pawlitzki und Arne Lieb von der RP. Und wir verraten, auf welche Gäste wir uns 2021 in „Alle Rhein“ freuen.

Aus 18 Episoden „Alle Rhein“ haben wir gelernt, dass der (neue) Name vor allem 2020 Programm ist und sich die Gespräche immer wieder um den Fluss drehten. „Wenn der Rhein die Hauptschlagader ist, dann ist die Kunst vielleicht das Lymphsystem oder wirklich auch das Herz dieser Stadt. Das verbindet so viele Menschen hier.“, sagt Mike. Der Mix aus kleinen Galerien in Stadtteilen wie Flingern, großen Museen im Zentrum, der Kunstakademie und den kurzen Wegen dazwischen – das ist für viele Protagonist*innen des Kulturbetriebs ein zentraler Faktor in Düsseldorf. Und danach gehen alle wieder raus an den Rhein und trinken unterwegs zusammen ein Altbier.

Unser Gastgeber

Mike Litt ist im US-Bundesstaat Virginia geboren, hat lange in Bochum gelebt und arbeitet meistens in Köln. Was kaum einer weiß: Der Kosmopolit wohnt mit seiner Familie in Düsseldorf im schönen Zooviertel. Er ist Radio-Moderator (1Live, WDR 2, DLF Nova), DJ mit Mayday-Erfahrung und Buchautor („Der einsamste DJ der Welt“). Für uns führt er jetzt bis auf weiteres inspirierende Gespräche mit anderen Düsseldorf*innen aus der Kultur.

Fotos
Titelbild: © Foto@now68.de
Musik / Sound: Christian Moster / Mike Litt

Jetzt zum Newsletter anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen