Alle Rhein! Mit Hauschka

Der Podcast mit Mike Litt

Mike Litt im Gespräch mit Hauschka

Wie gehts, Düsseldorf?

Unser neuer Podcast „Alle Rhein“ für die Kultur in Zeiten von Corona – jetzt bis auf weiteres jede Woche Freitag. Was Mike Litt wissen möchte: Wie erleben die Talkgäste die surreale Zeit der Isolation? An welchen Projekten arbeiten sie trotzdem? Und was vermissen sie an Düsseldorf am meisten?
In Episode 8 spricht Mike mit Hauschka.

Der Pianist und Komponist Volker Bertelmann alias Hauschka lebt seit Anfang der 1990er-Jahre in Düsseldorf. Als Musiker ist er ein internationaler Star. Bekannt wurde er zunächst als „König des präparierten Klaviers“. Dazu manipuliert er die Saiten mit Gegenständen wie Korken und Bällen, um ganz besondere Klänge zu schaffen. Bei seinen Konzerten in der ganzen Welt erzählt er immer gerne von Düsseldorf. Doch damit nicht genug: Als Festivalmacher holt er einmal im Jahr internationale Stars nach Düsseldorf – zum Approximation-Festival.

Inzwischen ist Hauschka vor allem ein weltweit gefragter Komponist für Filmmusik – für große Hollywood-Produktionen wie für Netflix-Serien. Zuletzt hat er auch für den ARD-„Tatort“ komponiert und für den Spielfilm „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“. Für seine Zusammenarbeit mit dem Komponisten Dustin O‘Halloran an der Filmmusik zur Produktion „Lion – Der lange Weg nach Hause“ von Garth Davis war er für den Oscar nominiert. Sein aktuelles Album „A Different Forest erschien 2019.

Bei „Alle Rhein“ verrät er, warum er sich – als Musiker – eigentlich ständig wie in Quarantäne fühlt – weil er als Komponist eben sehr viel Zeit mit sich selbst verbringt. Deshalb liebt Hauschka die Live-Performance ohne Computer umso mehr.  Konzerte sind für ihn Begegnungen, in denen er eine Verbindung zum Publikum sucht, indem er den Menschen zu Beginn immer erzählt, wie sein ganz normaler Alltag in Düsseldorf aussieht.

Aber auch, um den Gästen klar zu machen, dass er eben nicht in Berlin lebt, wo ihn viele zuhause vermuten. An Düsseldorf schätzt er das Stadtgefühl und den dörflichen Charme aufgrund der kurzen Wege gleichermaßen. Und hier hat er eben auch sein privates und berufliches Glück gefunden – und zwar in dem Moment, als er sich selber sagte: „Ich bin bereit dafür, dass das Glück zu mir kommt!“

Unser Gastgeber

Mike Litt ist im US-Bundesstaat Virginia geboren, hat lange in Bochum gelebt und arbeitet meistens in Köln. Was kaum einer weiß: Der Kosmopolit wohnt mit seiner Familie in Düsseldorf im schönen Zooviertel. Er ist Radio-Moderator (1Live, WDR 2, DLF Nova), DJ mit Mayday-Erfahrung und Buchautor („Der einsamste DJ der Welt“). Für uns führt er jetzt bis auf weiteres inspirierende Gespräche mit anderen Düsseldorf*innen aus der Kultur.

Fotos:
Titelbild: © SONY/Gregor Hohenberg
Mike Litt © Foto@now68.de
Musik / Sound: Christian Moster / Mike Litt

Jetzt zum Newsletter anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen