Deutsch
English
Français
Nederlands
Kontakt | Jobs | Partner | Presse/Bildarchiv | Impressum | Sitemap | AGB | www.duesseldorf.de
Sie sind hier: Pressemitteilungen

Kontakt

Unternehmenskommunikation
Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH
Benrather Str. 9
40213 Düsseldorf

Tel. +49(0)211/1 72 02-863
Fax +49(0)211/1 72 02-1211
presse(at)duesseldorf-tourismus.de

RSS

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed mit den neuesten Pressemitteilungen!

Social Networks

Pressemitteilungen

ITB 2017: Düsseldorfs année du sport

Gemeinsam präsentieren sich die drei rheinischen Städte Düsseldorf, Köln und Bonn mit einem 700 qm großen Messestand auf der ITB in Berlin. Vom 8. bis zum 12. März findet dort die wichtigste Reisemesse der Welt statt. Die Düsseldorf Tourismus GmbH (DT) bietet in der deutschen Hauptstadt einen Überblick über ein Tourismusjahr voller sportlicher und kultureller Höhepunkte. Das herausragende Event ist der Grand Départ Düsseldorf 2017. Der Start der Tour de France wird die Stadt für insgesamt vier Tage vom 29. Juni bis 2. Juli zum Zentrum der Sportwelt machen. Auch die Tischtennis-WM vom 29. Mai bis 5. Juni ist ein Ereignis mit großer weltweiter Strahlkraft.

„Das größte Weltsportereignis des Jahres – die Tour de France – startet in diesem Jahr in Düsseldorf. Für vier Tage blicken Radsportfans aus aller Welt auf Düsseldorf und viele werden die Chance nutzen, live dabei zu sein, wenn die Tour mit dem Zeitfahren am Rhein startet. Wir wollen diese Tage des Spitzenradsports für alle Menschen vor Ort und am Bildschirm zu einem attraktiven Erlebnis machen. Viele TV-Zuschauer sollen und werden Lust auf Düsseldorf bekommen und die Rheinmetropole als potenzielles Reiseziel entdecken“, so Thomas Geisel, der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf. „Das Rheinland ist nicht nur enorm sportlich, sondern auch als Region insgesamt international attraktiv. Das ist auch ein Ergebnis der langjährigen guten Zusammenarbeit im gemeinsamen Marketing der Städte Düsseldorf, Köln und Bonn", sagt Geisel.

Der Grand Départ Düsseldorf 2017 und weitere touristische Events

Die vier Tage des Tourstarts sind für die Düsseldorf Tourismus ein wichtiges Thema, das im Rahmen des Messestandes auch visuell wie inhaltlich breiten Raum erhält. Ob Hotelpakete, günstige Veranstaltungstickets der Deutschen Bahn, VIP-Tickets im Rahmen der Hospitality-Angebote oder allgemeine Infos – die Tourismusexperten der DT versorgen Branchenbesucher und Endkunden mit wichtigen Informationen. Online sind bereits jetzt zahlreiche Informationen verfügbar unter www.duesseldorf-tourismus.de/top-veranstaltungen/grand-depart-duesseldorf-2017/.  Von Ende Mai bis Anfang Juli folgt ein sportliches Spitzenereignis auf das andere, denn am 24. und 25. Juni finden zwischen Tischtennis-WM und Grand Départ auch noch die Triathlon Sprint Europameisterschaften sowie der T³ Triathlon Düsseldorf statt. Eine Vielzahl von weiteren jährlichen Großveranstaltungen untermauert die Bedeutung der Event-Metropole, die Lebensqualität mit Lebensfreude und attraktiven Ereignissen verbindet. Der Japan-Tag Düsseldorf/NRW (20. Mai) wird sich in diesem Jahr ebenfalls stärker dem Thema Sport widmen und ein spektakuläres Feuerwerk zum Abschluss bieten. Im Sommer ist die Größte Kirmes am Rhein (14. bis 23. Juli) ein Reiseziel für Tages- und Übernachtungsgäste. Die DT hat zahlreiche passgenaue Hotelpakete im Angebot, die es ermöglichen, bei diesen Höhepunkten dabei zu sein und Düsseldorf entspannt zu erleben (www.duesseldorf-tourismus.de/uebernachtung/hotelpakete/).

Kulturhöhepunkte 2017 von bildender Kunst bis zur Pop-Musik

In der bildenden Kunst sorgen die Museen und Kunsthäuser auch 2017 für Glanzpunkte. Den intensiven Düsseldorfer Schaffensjahren von Otto Dix widmet sich die Schau „Otto Dix – Der böse Blick“ in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K20 noch bis zum 14. Mai. Die Ausstellung „Cranach. Meister – Marke –  Moderne“ im Museum Kunstpalast (08. April bis 30. Juli) spürt der Rolle des Künstlers  Lucas Cranach des Älteren als Künstler bei der Verbreitung der Reformation nach. In der großen Überblicksschau „Marcel Broodthaers. Eine Retrospektive“ (04. März bis 11. Juni) zeigt die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K21 die Installationen und filmischen Arbeiten des belgischen Künstlers. Mit der Ausstellung „Mythos Tour de France“ (19. Mai bis 23. Juli) spielt der Radsport auch im NRW-Forum eine wichtige Rolle – mit Fotografien von Andreas Gursky, Robert Capa und Harry Gruyaert.

Zu den musikalischen Höhepunkten des Jahres gehören das Open Source Festival (08. Juli) sowie das New Fall Festival (15.-19. November). Zudem werden die Konzerte von Sting in der Mitsubishi Electric HALLE (04. April) und Robbie Williams in der ESPRIT arena (28. Juni) ein Reisegrund für zahlreiche Fans sein. Drei Tage lang können Musikfreunde bei der Schauinsland-Reisen Jazz Rally Düsseldorf (01. bis 04. Juni) rund 80 Konzerte auf 30 Bühnen erleben – darunter Größen wie Gregory Porter und Heather Smalls von M People. Ein absolutes Highlight der Pop-Kultur wird das 3-D-Konzert von Kraftwerk im Rahmen der Tour de France am 01. Juli im Ehrenhof sein. Im Vorprogramm spielt niemand geringeres als AIR aus Frankreich.

Düsseldorf startet mit Rekord in das Tourismusjahr 2017

Im Jahr 2016 hat Düsseldorf mit einem neuen Rekord die starke Entwicklung der Destination eindrucksvoll untermauert. 4.604.675 Übernachtungen bedeuten ein Plus von 4,6 Prozent. Frank Schrader, Geschäftsführer Düsseldorf Tourismus: „Mit über 4,6 Millionen Gästeübernachtungen hat die Destination eine weitere wichtige Etappe geschafft. Das Plus gegenüber dem bisherigen Rekordjahr 2014 liegt bei 112.000 Übernachtungen. Das entspricht in etwa zwei Mal dem Fassungsvermögen der ESPRIT arena. Das bärenstarke Messejahr 2016 und die gestiegene Attraktivität Düsseldorfs für Touristen aus aller Welt haben für fantastische Zahlen gesorgt. Darauf wollen wir aufbauen. Die Kombination aus sportlichen Groß-Events und Weltleitmessen wie der Interpack wird auch in diesem Jahr Garant für den touristischen Erfolg sein.“  Mit 2.745.579  Ankünften konnte der Rekord des Vorjahres 2016 in dieser Kategorie sogar noch einmal um 3,1 Prozent übertroffen werden.

International: United Kingdom knackt 200.000er Marke

Im internationalen Übernachtungs-Ranking hat das Vereinigte Königreich (UK) als erster Quellmarkt überhaupt mit fast 204.000 Übernachtungen für mehr als 200.000 Übernachtungen in Düsseldorfs Hotels gesorgt (plus 2,9 Prozent). Auf Platz zwei folgen die Niederlande mit 173.500 Übernachtungen (plus 3,6 Prozent) vor den USA mit rund 129.900 (plus 9,4 Prozent). Die Arabischen Golfstaaten blieben mit 103.200 auf hohem Niveau (minus 2,6 Prozent). Die Top Five komplettiert Italien mit 91.461 Übernachtungen und einem Wachstum von 13,5 Prozent. Der Aufschwung des Quellmarktes China setzte sich im vergangenen Jahr fort, so dass am Jahresende mehr als 83.000 chinesische Übernachtungen stehen (plus 4,6 Prozent). Reisemarkt Nummer Eins bleibt weiterhin Deutschland mit einem Anteil von 58,8 Prozent an den Gesamtübernachtungen (2,7 Mio.).

Düsseldorf auf der ITB

Die Rheinmetropole präsentiert sich auf der ITB (8. bis 12. März) noch bis Sonntag mit fast 80 Partnern in Berlin. Der 700 Quadratmeter große Gemeinschaftsstand der Städte Düsseldorf, Köln und Bonn (Stand 103, Halle 8.2) wird traditionell unter Führung der DT organisiert. Die ITB ist die weltweit führende Fachmesse der internationalen Tourismuswirtschaft und die größte Reisemesse für Endverbraucher.

09.03.2017 16:00 Alter: 19 Tage