Deutsch
English
Français
Nederlands
Kontakt | Jobs | Partner | Presse/Bildarchiv | Impressum | Sitemap | AGB | www.duesseldorf.de
Sie sind hier: Veranstaltungen / Veranstaltungskalender

BETA-VERSION

Danke, dass Sie die Beta-Version unseres neuen Veranstaltungskalenders testen. Kritik, Lob oder sind sie auf ein Problem gestoßen? Wir freuen uns über Ihr Feedback!


TAGESUCHE

Nutzen Sie das Kalenderblatt, um alle Termine eines bestimmten Tages anzeigen zu lassen.

« Mrz 2017 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031


- Anzeige -

Veranstaltungskalender

Höhepunkte des Rheinischen Karnevals
Karneval
Datum
Donnerstag, 23.02.2017
Uhrzeit
-/-
Ort
Altstadt/Innenstadt, Telefon: 33 01 01
    Beschreibung

    „Uns kritt nix klein! Uns kritt nix klein! Es lebe unsre Narrenfreiheit hier am Rhein!“, heißt es im diesjährigen Mottolied, das Heinz Hülshoff alias der dicke Heinz für das Comitee Düsseldorfer Carneval singt.


    Der Text stammt von Ex-Hoppeditz Jürgen Hilger-Höltgen, der von dem Düsseldorfer Karenvalsmotto anfangs gar nicht begeistert war. „Uns kritt nix klein – Narrenfreiheit muss sein“ hat laut Hilger-Höltgen einen temporären politischen Status und ist in der Umsetzung recht problematisch. Er ließ versteckt die Situation Merkel-Erdogan und die Kölner mit ihrer ewigen musikalischen Lobhudelei über ihre Stadt in das Lied einfließen.

    Oberbürgermeister Thomas Geisel dagegen war von dem Motto gleich begeistert: „Es passt perfekt zu unserem Düsseldorfer Karneval, der dafür bekannt ist, ohne Scheu die Dinge auf den Punkt zu bringen.“

    Einer, der die Narrenfreiheit seit Jahren geschickt zu nutzen weiß, ist der Wagenbauer Jacques Tilly. Seine provokanten Motive bringen den Düsseldorfer Rosenmontagszug regelmäßig in die weltweite Presse. Neben dem „Zoch“, der am 27. Februar um 12:00 Uhr von der Corneliusstraße in Richtung Königsallee startet, bietet die Session zum Ende hin noch viele ausgelassene Feiern und stimmungsvolle Momente:

    Die KakaJu lädt am 22. Februar Junge und Junggebliebene im Schlösserzelt auf dem Burgplatz zum Tanz in den Altweiber ein. Ein paar Meter weiter feiert die KG Regenbogen ins Schlösser Quartier Bohème den „Bösen Hupenball“ mit schrillen und schrägen Partykrachern. Am 23. Februar (Altweiber) stürmen die Möhnen das Rathaus und kappen jeden Schlips, der ihnen zwischen die Schere kommt. Dazu gibt es ein Bühnenprogramm mit Livemusik sowie zahlreiche Altweiber-Partys in vielen Kneipen und Clubs der Stadt.

    Karnevalssonntag (26. Februar) ist der Höhepunkt des privaten Straßenkarnevals. Dann ist die Königsallee für den Straßenverkehr gesperrt und voll und ganz in Narrenhand. Kostümiert und teilweise mit Bollerwagen ausgerüstet genießen die Jecken das Treiben auf Düsseldorfs Prachtboulevard.

    Foto: Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH

     

    Tickets
    Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für Höhepunkte des Rheinischen Karnevals bei westticket.de.
    Tickets
    Übernachtung
    Haben Sie schon ein Hotelzimmer für die Nacht? Nutzen Sie unsere attraktiven Hotelangebote für Ihren Aufenthalt in Düsseldorf.
    Hotel buchen
    Düsseldorfcard
    Die DüsseldorfCard ist die preisgünstigste und bequemste Art, Düsseldorf kennen zu lernen.
    Jetzt buchen
    Location
    Altstadt/Innenstadt, Telefon: 33 01 01