Düsseldorf Tourismus erweitert das Angebot und stellt neue Stadtführungen für Fans von Verbrechen-Podcasts, Design Hotels und Rikschafahrten vor. 

Düsseldorf Tourismus startet mit neuen Touren in den Spätsommer

Mit fünf Touren zeigt Düsseldorf Tourismus besondere Perspektiven auf die Stadt und ihre Geschichten: Auf den Spuren echter Verbrecher blickt die neue True-Crime-Stadtführung in kriminelle Abgründe zwischen Königsallee und Kunstakademie. Ganz entspannt lässt sich die Stadt an Bord von Fahrradrikschas erkunden. Auf einem komprimierten Rundgang entdecken Teilnehmer*innen die Vielseitigkeit Düsseldorfs und sammeln beim Urban Design & Hotel Walk Inspiration aus den angesagten Design Hotels. Weitere Neuheiten sind für den Herbst geplant.

Das Verbrechen vor der Haustür fasziniert Menschen schon immer. Jetzt nimmt eine Tour Krimi-Fans mit zu den aufsehenerregendsten Verbrechen in Düsseldorf. Mit der glanzvollen Königsallee, der wilden Altstadt und teurer Kunst ist die Stadt prädestiniert für Krimis und Betrüger. Die Tour ist eine Kooperation von Düsseldorf Tourismus mit den Machern des Medien-Portals „VierNull“, die auch im Podcast „Kohle, Knast und Kaviar" von echten Kriminalfällen aus der Landeshauptstadt erzählen. Redaktionsleiter Hans Onkelbach hat als Gerichts- und Polizeireporter viele Fälle begleitet und spricht mit Christian Herrendorf über schicksalshafte Begegnungen und Überfälle, über den Metro-Betrug und den Fall Achenbach sowie manch skurrile Geschichte, die so nur in Düsseldorf passieren kann. „Die großen und kleinen historischen Verbrechen wollten wir schon lange in einer eigenen Tour erzählen. Jetzt haben wir die passenden Partner gefunden, die authentisch von Hintergründen und Verstrickungen berichten können und die Tour zum echten Erlebnis machen“, so Ole Friedrich, Geschäftsführer Düsseldorf Tourismus.

Die nächsten Termine für True Crime in Düsseldorf sind am 6. August, 27. August, 10. September, 24. September, 8. Oktober, 22. Oktober und 5. November, Samstag 11-13 Uhr.

Neu: Düsseldorf aus der Rikscha erleben und urbane Design-Inspiration

In einer weiteren Kooperation bietet Düsseldorf Tourismus individuelle Rikschafahrten an. Rikscha-Pro-Motion fährt Gäste auf drei Routen per Fahrradrikscha durch die Stadt – über die City zum Hofgarten und Rheinufer, in großer Runde über die Brücken oder inklusive Alt zu den Hausbrauereien. Das Angebot richtet sich an alle, die mehr sehen wollen als sie zu Fuß können oder möchten. Hier genießen sie bequem Düsseldorf vom Rad aus, ohne selbst in die Pedale treten zu müssen. Ihr persönlicher Guide zeigt ihnen die Stadt und beantwortet Fragen. Die Fahrten sind vorab online buchbar und starten am Burgplatz.

Der Urban Design & Hotel Walk hatte bereits beim „Entdecke Düsseldorf“-Tag Premiere und ist jetzt regulär jeden 2. und 4. Samstag um 15.30 Uhr im Programm. Designerin Magdalena Piotrowski präsentiert unkonventionelle Hotelkonzepte und erklärt angesagte Adressen der Düsseldorfer Hotellandschaft. In gut zweieinhalb Stunden erfahren Fans von neuen Interieur-Trends, welche Ideen hinter der Gestaltung stecken – inklusive passendem Drink.

„Best of Düsseldorf“ in 120 Minuten und ein neues Angebot für Oberkassel

Alles in einer Tour: Wer Düsseldorf kennenlernen möchte, muss sich nicht zwischen Altstadt und MedienHafen, Highlights und Historie entscheiden. In gut zwei Stunden führt eine neue Tour von der Königsallee aus zu den wichtigsten und schönsten Stellen des Zentrums. Ständehaus und Landtag sind ebenso Teil der Führung wie MedienHafen und Rheinturm und die bekannte Altstadt. „120 Minuten Düsseldorf“ erleben Gäste immer samstags um 11 Uhr.

Historisch nähert sich eine neue Tour dem linksrheinischen Oberkassel. Von Barbarossa bis Beuys wird hier die Düsseldorfer Geschichte lebendig. Der Spaziergang führt durch die Jahrhunderte und hält an vielen prominenten Adressen wie den Ateliers von Joseph Beuys und Günther Uecker oder Gustav Gründgens Wohnhaus. Zurzeit ist die Oberkassel-Führung nur individuell buchbar für Gruppen und private Touren.

Auch für den Rest des Jahres sind neue Konzepte geplant: Unter anderem soll das Altstadt-Erlebnis um Augmented-Reality-Elemente erweitert werden und Besucher*innen in andere Zeiten und an neue Orte führen. Auch ein Klimarundgang und eine Führung zu Düsseldorf als Filmkulisse sind geplant.

Alle Touren auf einen Blick gibt es auf www.duesseldorf-tourismus.de/tours.

Tickets sind online sowie in der Tourist Information im Stadtmuseum (Berger Allee 2, dienstags bis sonntags 11 – 18 Uhr) erhältlich.