Pressemitteilungen

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen. Sie wollen keine Nachricht verpassen? Schreiben Sie „Verteiler“ an presse@duesseldorf-tourismus.de.

Container

Sommerliche Urlaubsstimmung am Düsseldorfer Rheinufer und in den Stadtgärten

Raus an den Rhein, rein in die Parks!

30.07.2020

Düsseldorf ist eine der grünsten Großstädte Deutschlands. Das machen sich in Zeiten der Pandemie viele lokale Veranstalter zunutze und gehen raus in die Parks, auf die Wiesen vor die Museen und sogar auf die Galopprennbahn. So können sich die Menschen draußen treffen und endlich wieder Kulturerlebnisse teilen. Die Modelle der Veranstalter sind vielfältig und kreativ. Das Asphalt-Festival installierte eine schwimmende Bühne vor dem Museum K21 und verteilte Kopfhörer an die Zuschauer, die das Programm aus sicherer Distanz verfolgen konnten. In den kommenden Wochen ist für viele weitere Kultur-Highlights gesorgt.

Mehr anzeigen

Die Hofgartenkonzerte und das New Fall Festival leisten in Düsseldorf in diesen Wochen Pionierarbeit und ermöglichen richtige Konzerte unter freiem Himmel. Die DJ-Picknicks „Parklife“ und „Ein Tag im Park“ sorgen Wochenende für Wochenende für urbane Beats in den zahlreichen Parkanlagen.

Beim „Heimatsommer Grafenberg“ werden Konzerte, Lesungen und Open-air-Kino auf der wunderschönen Düsseldorfer Galopprennbahn veranstaltet. Und im September startet das 30. Düsseldorf Festival, bei dem auch die Düsseldorfer Synthie-Pioniere Kreidler auftreten.

Sommer-Sound, Liegestühle und Live-Musik

Die Tradition der Hofgartenkonzerte in Düsseldorf reicht zurück bis ins Jahr 1964. Im Sommer, das wissen alle Bürger*innen, gibt es immer sonntags Live-Musik im Musikpavillon des Hofgartens  – umsonst und draußen.

Die traumhafte Parklichtung liegt nicht weit von Schauspielhaus, Dreischeibenhaus und Kö-Bogen II. Die Bandbreite reicht von Brass-Orchestern bis zu Rock’n’Roll-Bands. 2020 werden von Düsseldorf Tourismus vier Konzerte durchgeführt, das letzte steigt am Sonntag, 09.08.

Das New Fall Festival sollte eigentlich – wie seit zehn Jahren üblich – im Herbst stattfinden, musste aber verschoben werden. Jetzt wird es einfach als „Summer Edition“ draußen im Ehrenhof ausgetragen – in einer beeindruckenden Kulisse mit Liegestühlen zwischen NRW-Forum, Kunstpalast und Hofgarten.

2017 haben hier Kraftwerk bei der Tour de France gespielt. Jetzt sind es spannende Live-Acts wie Hundreds (aus Hamburg), Sofia Portanet (aus Berlin) oder Love Machine (aus Düsseldorf), die nach sechs Monaten endlich wieder auftreten können.

Weitere Höhepunkte sind die Termine mit Pianist und Komponist Hauschka (17.08.), der Indie-Pop-Band Fortuna Ehrenfeld (19.08.) und dem spektakulären Projekt „Six Pianos“ (24.08.).

„Festival- und Event-Veranstalter reagieren kreativ auf die Pandemie und erschließen Grünflächen der Rheinstadt.“

Ole Friedrich, Geschäftsführer Düsseldorf Tourismus: „Es ist beeindruckend, wie Düsseldorfer Festival-Veranstalter und andere Event-Profis auf die Pandemie reagieren. Dass die Düsseldorfer*innen gerne rausgehen, um sich zu treffen, ist bekannt. Jetzt gibt es außerhalb der gewohnten Kulturbauten viele relevante Events, wo jeder Gast willkommen ist und sich sicher fühlen kann. In diesem Sommer wird uns allen noch einmal bewusst, wie privilegiert Düsseldorf ist mit diesem wunderschönen Rheinufer und den vielen Grünanlagen mitten in der Stadt.“

Zurück in die Parks mit DJ-Picknicks

Bereits seit 2016 gibt es die Initiative „Parklife – Zurück in die Stadtgärten“. Die ur­ba­ne DJ-Pick­nick­-Rei­he führt Men­schen in die Parks Düs­sel­dorfs, darunter viele unbekannte und häufig übersehene. Jun­ge Er­wach­se­ne und Fa­mi­li­en er­hal­ten so­mit ei­ne Platt­form, bei der sie dem Coronastress ent­flie­hen und ei­nen schö­nen Nach­mit­tag in der Na­tur ver­brin­gen kön­nen.

Neu in diesem Sommer in Düsseldorf ist zudem die DJ-Picknick-Veranstaltung „Ein Tag im Park“, die regelmäßig vor dem Musikpavillon im Hofgarten stattfindet. Die Veranstalter kommen aus der Bar-Szene in der Düsseldorfer Altstadt, verantworten unter anderem die angesagte Bar Sir Walter und die legendäre Partyreihe „Milchbar“.

Zwischen Galopprennbahn und Rheinufer

Die Leidenschaft, mit der in Düsseldorf nach Lösungen gesucht wurde, hat auch andere etablierte Veranstalter beflügelt und zu ungewöhnlichen Partnerschaften geführt: Die Veranstalter des Heimatsommer Grafenberg auf der Düsseldorfer Galopprennbahn organisieren sonst die Düsseldorfer Jazz-Rally. Neben Jazz-Konzerten und Lesungen mit Anna Thalbach oder Cordula Stratmann wird bei ihnen auch ein Open-air-Kino angeboten. Am 09.08. läuft der Dokumentarfilm „Weil Du nur einmal lebst“ über die Toten Hosen.

Die Atmosphäre auf der Galopprennbahn ist absolut einmalig – eine stadtnahe Naturkulisse mitten im Wald mit wunderschöner, denkmalgeschützter Zuschauertribüne.

Und auch nach dem Heimatsommer geht es in Düsseldorf kulturell weiter: Im September (09.09.-27.09.) findet das 30. Düsseldorf Festival statt, das Festival für Theater, Musik, Neuer Zirkus und Tanz. Einer der Höhepunkte: Die Düsseldorfer Band Kreidler präsentiert ihr neues Album „Flood“ und lädt sich das Schweizer Duo Egopusher als Gäste ein.

Neuer Video-Clip: „Das schönste Rheinufer im Sommer“

Düsseldorf Tourismus zeigt die NRW-Landeshauptstadt – passend dazu – im Sommer in einem neuen Clip, der über alle Social-Media-Kanäle verbreitet wird. Thema: die besondere Lage am Fluss. Der kleine Film fängt die entspannte Stimmung ein, die man hier tagtäglich zwischen Paradiesstrand, Yacht-Hafen und BMX-Halfpipe erleben kann.

Neu: Video-Clip „Das schönste Rheinufer im Sommer“:

https://www.youtube.com/watch?v=_S6b-BJ3EhM

Pressefotos und Video-Clip:

- FOTOS: New Fall Festival vor der Kulisse von Ehrenhof und Tonhalle (c) Foto Schiko

- FOTOS: Entspannte Beats bei „Ein Tag im Park“ im Hofgarten (c) Der Kristof, Kristof Puller

- VIDEO: Das schönste Rheinufer im Sommer (c) Düsseldorf Tourismus

Die Pressefotos und der Video-Clip können gerne kostenlos verwendet werden.

Bitte einfach hier herunterladen: mediaserver.duesseldorf-tourismus.de

Kontakt: 
Thorsten Schaar 
Tel: +49 211 17202 863 
presse@duesseldorf-tourismus.de 

#VisitDuesseldorf

Mehr Informationen zu den erwähnten Sommer-Veranstaltungen in Düsseldorf:

Heimatsommer Düsseldorf: https://heimatsommer.duesseldorf.de/

Hofgartenkonzerte 2020: https://www.duesseldorf-tourismus.de/erleben/veranstaltungen/hofgartenkonzerte

New Fall Festival – Summer Edition: http://new-fall-festival.de/

Parklife – Zurück in die Stadtgärten: https://www.facebook.com/parklife.dus/

Ein Tag im Park: https://eintagimpark.de/

Heimatsommer Grafenberg: https://www.schlieter-friends.de/specials

Düsseldorf Festival: https://www.duesseldorf-festival.de/index.html

 

Container

Kulturticket verbindet die schönsten Orte und Ausstellungen

Ein Ticket, sechsmal Kunst zu Fuß: Düsseldorf präsentiert Art:walk48

25.06.2020

Vergangenen Donnerstag haben Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel, Kulturdezernent Hans-Georg Lohe und Vertreter*innen von sechs renommierten Düsseldorfer Kunstmuseen Art:walk48 vorgestellt. Ab dem 1. Juli ist das Online-Ticket erhältlich und kombiniert die zentralen Orte für moderne bildende Kunst zu einem attraktiven Angebot: Zutritt zu Sammlungen, Dauer- und Sonderausstellungen für 25 Euro und 48 Stunden. 

Mehr anzeigen

Diesen Sommer führen Kunstpalast, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K20/K21, Kunsthalle Düsseldorf, NRW-Forum und KIT – Kunst im Tunnel in Kooperation mit dem Kulturamt und Düsseldorf Marketing ein besonderes Online-Ticket ein: Art:walk48. Mit dem Online-Angebot Art:walk48 erhalten Besucher*innen 48 Stunden lang Eintritt in alle Sammlungen, Dauer- und Sonderausstellungen der beteiligten Museen und Ausstellungshäuser. Durch die fußläufige Nähe der Häuser verknüpft das neue Angebot die Vorzüge der grünen Kunststadt Düsseldorf zu einem einzigartigen Erlebnis – einem Art Walk.

Oberbürgermeister Thomas Geisel

„Das neue Ticket kombiniert zwei der herausragenden Qualitäten unserer Innenstadt: die Kunst in den Museen und Ausstellungshäusern mit der einzigartigen Stadtlandschaft entlang der Parks und der Rheinuferpromenade. Durch die enge Zusammenarbeit der beteiligten Häuser mit dem Kulturamt und dem Stadtmarketing können wir zukünftig Besuchern diese beiden faszinierenden Seiten Düsseldorfs noch besser zugänglich machen. Aber auch vielen Düsseldorferinnen und Düsseldorfern, die ihren Urlaub aufgrund der aktuellen Pandemie zu Hause verbringen, bietet sich jetzt die Gelegenheit, ihre Stadt neu zu entdecken.“                  

Kulturdezernent Hans-Georg Lohe

„Einen Art Walk, der eine so hohe künstlerische mit einer einzigartigen räumlichen Qualität verbindet, findet man nur in ganz wenigen Städten. Damit können auch in Düsseldorf Kulturinteressierte ein Ticket erwerben, mit dem sie innerhalb von 48 Stunden die Häuser der bildenden Kunst besuchen können. Ich freue mich sehr, dass diese Kooperation mit den beteiligten Museumsdirektionen unabhängig von der Trägerschaft umgesetzt werden konnte.“    

Die Stadt und ihre Kunst entdecken

Die sechs Häuser für zeitgenössische Kunst verbinden gleichzeitig einige der schönsten Plätze und Szenerien Düsseldorfs zu einem Spaziergang entlang des blaugrünen Innenstadtrings: Unterwegs zwischen den Ausstellungen liegen Ehrenhof, Hofgarten, Kö-Bogen, Königsallee, Ständehaus, Spee’scher Graben und das Rheinufer. Dass die Kunst in Düsseldorf an jeder Straßenecke zu Hause ist, liegt auch an Joseph Beuys, der mit Filz und Fett berühmt wurde. Beuys, 1961 bis 1972 Professor an der Kunstakademie, provozierte mit seinen Werken und Ideen. Beuys‘ 100. Geburtstag feiert Düsseldorf 2021 mit mehreren Ausstellungen und Events.

Das Ticket Art:walk48 ist ab dem 01. Juli 2020 für 25 Euro ausschließlich online als Handy-Ticket oder Print@home erhältlich. Beginnend mit dem ersten Eintritt ist es 48 Stunden gültig, begleitende Personen unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Für den Besuch der Sonderausstellungen der beiden Häuser der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen sowie des Kunstpalasts empfiehlt es sich, vorab ein festes kostenfreies Zeitfenster über die Website des jeweiligen Museums zu buchen, um ggf. Wartezeiten aufgrund der Corona-Beschränkungen zu vermeiden. Ein Besuch der Ausstellungen ist grundsätzlich auch ohne diese Reservierung möglich.  

Kommende Ausstellungs-Highlights – ein Auszug

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen | K20 Grabbeplatz: Thomas Ruff

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen | K21 Ständehaus: Simon Denny, Hito Steyerl

Kunsthalle Düsseldorf: Surprize. Die Stipendiat*innen des BEST Kunstförderpreises

KIT – Kunst im Tunnel: Yann Annicchiarico: Diener zweier Herren

NRW-Forum: Die Kunst zu helfen. 25 Jahre fiftyfifty. Benefiz-Ausstellung

Kunstpalast: Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Malerschule

https://www.kunstpalast.de/

https://www.kunstsammlung.de/de

https://www.kunsthalle-duesseldorf.de/

https://www.nrw-forum.de/

https://www.kunst-im-tunnel.de/

Art:walk48 ab dem 01. Juli 2020 online buchen: 
https://www.duesseldorf-tourismus.de/buchen/art-walk48-ticket

Bilder: https://visit-duesseldorf.pixxio.media/collection/32

Container

Wir helfen gerne weiter

Sibel Şen

Manager Public Relations

Telefon +49 211 17 202 - 863


Kontakt