Nazionalsozialismus/ 2. Weltkrieg

Gruppenführung

Detailbeschreibung

Was brachte die grundsätzlich liberal gesinnten Bürger der Stadt Düsseldorf dazu, den Rattenfängern des Nationalsozialismus so schnell zu folgen? Und wieso hielt sich, trotz Krieg, Bomben und politischem Terror die Schreckensherrschaft der Nazis so lange in der Stadt? Eine Frage die sich Historiker bis heute noch stellen.

Auf dieser Tour werden die Hintergründe dieser Zeit, anhand von historischen Fotos, Aussagen und Karten durchleuchtet. Unser langjährig erfahrener Guide erläutert Ihnen die Vorgeschichte der sogenannten Machtergreifung, die allgemeine Entwicklung der Stadt ab 1933 und wie die NS-Herrschaft mehr und mehr den Alltag der Menschen bestimmte. Ein weiterer Schwerpunkt widmet sich dem Kriegsalltag in Düsseldorf und wie die einfache Bevölkerung diesen bis zur Befreiung im April 1945 erlebte. Hier sind die beeindruckenden Fotografien aus dieser Zeit der umfangreichen Zerstörungen und der Vergleich zum heutigen Stadtbild von großem Interesse.

Wichtige Hinweise (Hygieneregeln) zur Führung finden Sie hier.

Treffpunkt

Schloßtum am Burgplatz