*NEU:* Unterwegs durch Oberkassel

Gruppenführung

Detailbeschreibung

Unterwegs durch Oberkassel – Historisches von Barbarossa bis Beuys

Auf der Rheinuferpromenade staunen Gäste oft, wenn sie auf der Oberkasseler Rheinseite Schafe grasen sehen. Hinter der Rheinwiese liegt nicht nur ein besonders angesagter Stadtteil mit ansprechender Architektur und beliebter Gastronomie. Hier werden die Geschichten der Stadt und ihrer Bewohner*innen bei einem Rundgang lebendig.

Der Spaziergang durchs linksrheinische Oberkassel beginnt am Belsenplatz, an dem Ende des 19. Jahrhunderts mit dem Bahnhof die Industriezeit der einst gutbürgerlichen Szenerie begann – und heute eine Hausbrauerei Alt ausschenkt. Von hier geht es zu Fuß durch die Jahrhunderte: malerische Straßen mit historischen Namen und prominenten Bewohner*innen. Hier lebte Gustav Gründgens, in den Ateliers wirkten Joseph Beuys und Günther Uecker.

Bei der Tour lernen Gäste die schönsten Ecken kennen und erfahren, wieso Oberkassel bei Japaner*innen so beliebt ist und warum die Brücken der Stadt eine bewegte Geschichte haben.

Treffpunkt

Kantinchen am Belsenplatz