Schloss

Schloss Jägerhof

Jacobistraße 2, 40211 Düsseldorf

Ein Jagdschloss mitten in der Stadt? Nun ja, Mitte des 18. Jahrhunderts, als Kurfürst Carl Theodor das Schloss Jägerhof nach den Plänen von Johann Joseph Couven bauen ließ, lag es tatsächlich noch vor den Toren Düsseldorfs und war von einem Tiergarten umgeben.

Der Jägerhof blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts diente er beispielsweise als Lazarett und war deutlich renovierungsbedürftig. Als 1811 Kaiser Napoleon einen Besuch ankündigte, wurde die Anlage in Windeseile auf Vordermann gebracht. Nachfolgend zog der kunstbegeisterte Prinz Friedrich von Preußen ein, und Schloss Jägerhof avancierte zum Mittelpunkt des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens der Stadt. Bis heute sind Kunst und Kultur hier zu Hause: Der Jägerhof ist Heimat des Goethe-Museums und der Stiftung Ernst Schneider. Dass das spätbarocke Gebäude an der Jacobistraße in Farbgebung und Baustil dem Benrather Schloss ähnelt, ist übrigens kein Zufall: Carl Theodor war auch dort der Auftraggeber, und Oberbaudirektor Nicolas de Pigage arbeitete parallel an beiden Anlagen.

Kontakt

Schloss Jägerhof
Jacobistraße 2
40211 Düsseldorf

Telefon +49 0211 8996 262
goethemuseum@duesseldorf.de