Kunst im öffentlichen Raum

Kunsthalle - Habakuk des Künstlers Max Ernst

Grabbeplatz 4,  40213 Düsseldorf

Direkt über dem Haupteingang als in und für den architektonischen Entwurf geschaffene Außenskulptur ziert die Arbeit Relief von Klaus Hartung die Fassade. Gleich daneben läuft Die Träne, ein Relikt einer Performance von James Lee Byars als Hommage nach dem Tode seines Künstler-Kollegen Josef Beuys, seit 1986 am Gebäude hinunter. Auf einem Sockel links neben der Eingangstreppe thront der Habakuk des Künstlers Max Ernst, eine Arbeit aus dem Besitz des Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen.

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen

Informationen zur Corona Pandemie. Verordnungen, getroffene Schutzmaßnahmen und Angebote. Hier finden Sie einen aktuellen Überblick…

So finden Sie zu uns

Bei uns entdecken