moderne Architektur

Gehry Bauten

Neuer Zollhof 1-3, 40221 Düsseldorf

Der Neue Zollhof des US-amerikanischen Architekten Frank O. Gehry steht für den Strukturwandel des Düsseldorfer Hafens. Pünktlich zur Jahrtausendwende ergänzte das expressive Gebäudeensemble die Liste der Düsseldorfer Wahrzeichen.

Gehry schuf drei skulpturale, organisch geformte Bauten, die sich keiner Geometrie unterwerfen und zudem in Materialität, Höhe und Formensprache unterscheiden. Besonders kontrastreich sind die drei Fassaden: Klinker trifft hier auf Edelstahl und strahlend weißen Putz. Doch nicht nur Architekturfreunde kommen am Neuen Zollhof auf ihre Kosten: Zwei Restaurants im Erdgeschoss der Gehry-Bauten, die Meerbar und das Rocca 800 °C, locken auch Feinschmecker an.

Freier Eintritt.

Kontakt

Der neue Zollhof
Neuer Zollhof 1-3
40221 Düsseldorf